Dieses Forum ist ein RPG (Role Play Game) über Twilight.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  Twi-Times  

Teilen | 
 

 Das Wohnzimmer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Esme
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 24.06.09
Alter : 35
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Fr Sep 04, 2009 9:33 pm

(ähm, du hast mich nicht verpasst, wir sind hier!)

_________________
Der lustigste Mensch der Welt:

Fred! Watchd es selbst: https://www.youtube.com/watch?v=nEqwKNNQBwc*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.peacefullies.forumieren.de
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Fr Sep 04, 2009 9:40 pm

Beverly
Ich wollte schon in den Flur und zur Tür hinaus, als Esme plötzlich sagte, dass wir noch warten sollten. Etwas genervt und belustigt zugleich dachte ich Wieso warten? Ich will endlich sehen, was ich kann. Ich blieb stehen und hörte auch etwas. Dann kam Carlisle herein und eine junge Frau, wahrscheinlich war sie Rosalie oder Alice. Abwartend schaute ich zuerst zu Esme und dann zu Carlisle, der ein wenig verwirrt auf dem Sofa saß und seine Adoptivtochter umarmte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Emmett

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.09.09

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Fr Sep 04, 2009 11:39 pm

<<Wasserfall

Ich kam also vom Jagen zurück. Schon von außen merkte ich dass Rose im Haus war und auch Carlisle und Esme. Aber dort war noch jemand den ich nicht kannte. Ich betrat das Wohnzimmer und überschaute die Situation. Rose saß mit Carlisle auf dem Sofa. Er hatte sie in den Arm genommen. War was passiert? Im augenwinkel sah ich Esme und ein Mädchen. Ich kannte sie nicht. Aber sie war Vampierin und nochdazu Neugeborene. Da brauchte man mir ja nicht mehr viel erklären. Ich verzog kurz das Gesicht, bei ihrem Anblick. Jetzt bin ich hier wieder ne Zeitlang nicht der Stärkste. Dann lächelte ich sie an. "Hay ich bin Emmett" begrüßte ich sie. Dann wandte ich meinen Blick von ihr ab und lief aufs Sofa zu. Ich stellte mich an den Rand neben Rose, denn zum sitzen war da kein Platz mehr. Ich legte eine Hand auf ihre Schulter. "Alles in Ordnung liebste?" flüsterte ich ihr leise zu. Mir kam es vor als wären wir viel zu lange getrennt gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Sa Sep 05, 2009 9:27 am

(oops hatte deinen Satz nicht gelesen...)
Carlisle Oh... Hallo... Esme... und...

Ich sah das Mädchen schief an. Ich kannte ihren Namen noch immer nicht. Außerdem dauerte die Verwandlung drei TAGE und nicht drei STUNDEN! Was war hier passiert? Eigentlich wollte ich Esme ja von dem fremden Geruch eines Vampirs im Wald erzählen aber dann fiel mir mein Ausraster wieder ein und ich beließ es erst einmal dabei sie entschuldigend anzusehen. Mal gucken was sie tun würde. Langsam ließ ich Rose los um Emmett, der gekommen war, Platz zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Sa Sep 05, 2009 11:40 am

((carlisle, wir hatten beschlossen, die sache ein wenig zu 'beschleunigen', weil keiner lust hatte, soo lange zu schreiben^^ ich hoffe es macht nixx...)

Beverly
Ich stand noch immer regungslos da, als wäre ich nicht mal richtig anwesend. Dann kam jemand zur Tür ins Wohnzimmer herein, es war wahrscheinlich Emmet oder Edward, ausser den Namen wusste ich ja nichts über sie. Doch, dieser Emmet war anscheinend der Stärkste und Edward konnte Gedanken lesen. Bei dem Wort Gedanken lesen schaute ich leicht mürrisch drein, wieso sollte jemand meine Gedanken kennen? Dann kam der junge Mann auf mich zu, grinste und begrüßte mich "Hay ich bin Emmett". Ich war im Moment so von der Rolle, dass ich nur ganz leise antwortete.

Beverly: Hey, ich heiße Beverly, aber du kannst auch gerne Bev oder Kiki sagen, weil mein zweiter Name Kiara ist.

Beverly
Ich musterte die Blonde, sie war wenig erfreut, mich zu sehen und machte auch keinen Hehl daraus, es zu zeigen. Dann schweifte mein Blick zu Carlisle, der ganz verdattert auf dem Sofa neben der blonden, jungen Frau saß. Abwartend ließ ich mich gegen die Wand und schaute in die Runde, was wohl als Nächstes passieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Sa Sep 05, 2009 7:23 pm

Carlisle Beverly... also. Freut mich dich kennen zu lernen. Ich meine... nicht halb tot. Ich bin Carlisle wir haben uns ja noch nicht richtig unterhalten können. Und... es tut mir alles so schrecklich Leid...


Ich schloss kurz die Augen um mich ganz auf mich selbst zu konzentrieren. Dann öffnete ich sie wieder. Alles war so geblieben wie vorher. Was hatte ich anderes erwarten können?Eigentlich hätte ich glücklich sein müssen meine Familie hier so zu sehen. Doch ich war es nicht. Wäre Jasper jetzt hier hätte er es bestätigen können...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Esme
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 24.06.09
Alter : 35
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Sa Sep 05, 2009 7:30 pm

Ich dachte mir, das die anderen nicht so beigeistert wären...

_________________
Der lustigste Mensch der Welt:

Fred! Watchd es selbst: https://www.youtube.com/watch?v=nEqwKNNQBwc*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.peacefullies.forumieren.de
Emmett

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.09.09

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Sa Sep 05, 2009 8:21 pm

Das Mädchen stellte sich als Beverly vor. Ob sie nun wirklich meine nächste Adoptivschwester war? Naja nach Rose Blick und Stimmung zu urteilen schon. Carlisle machte platz für mich und ich ließ mich auf das Sofa fallen. Ich legte meinen Arm um Rose und zog sie näher an mich ran. Im Wohnzimmer war es gerade unangenehm Still. Naja was sollte man in so einer Situation auch sagen? Ob die anderen es schon wussten? Alice vielleicht, aber vielleicht auch nicht. "So klärt mich mal auf. Gehört sie jetzt zu uns?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 11:37 am

Beverly
Ich spürte, dass die Stimmung in den Keller sank und Carlisle war es unangenehm, sich mir vorzustellen. Aber er war nett und ohne ihn wäre ich gestorben, er hatte mich zweimal gerettet. Ich wusste nicht, was ich davon halten sollte, Esme stand noch immer neben mir, Carlisle nicht weit entfernt mit schlechtem Gewissen, Emmet saß lässig auf dem Sofa und hatte die Arme um die Blonde. Ich konnte nicht sagen, dass ich unglücklich war, eher verwirrt, schließlich wird man ja nicht jeden Tag Vampir. Ich schmunzelte und dann konzentrierte ich mich wieder, auf das was Carlisle gesagt hatte.

Beverly:
Es muss dir nicht leid tun, ich bin froh! Ok, so etwas hatte ich mir nicht gerade als Rettung gedacht, aber ich lebe, dank dir.

Beverly
Ich hatte gleich die Du-Form übernommen, ich hoffte, es würde ihm nichts ausmachen. Ich konnte nicht verstehen, warum er solche Zweifel hatte. Ich musste schlucken, es brannte unaufhörlich und ich würde mich bald nicht mehr beherrschen können. Bis jetzt war es mir regelrecht leicht gefallen, den Durst in meine Hintergedanken zu verdrängen, aber jetzt, da ich daran dachte, war es wichtiger als alles andere. Dann sagte Emmet halblaut "So klärt mich mal auf. Gehört sie jetzt zu uns?" Das fragte ich mich auch, Esme schien nichts dagegen zu haben, so weit ich das beurteilen konnte und die Blonde schien dagegen zu sein, ihre Laune war überhaupt nicht gerade gut. Ich konnte nur hoffen, mehr blieb mir auch nicht übrig, denn ich wollte keinen zwingen, was sonst nicht meine Art war, denn normalerweise war ich diejenige, die alles bekam was sie wollte. Etwas genervt ließ ich meinen Blick durch das Wohnzimmer schweifen, ich wusste, dass ich dankbar sein sollte, aber der Durst und die Angst, nicht hier bleiben zu dürfen wanderten in den Vordergrund und ließen sich nicht mehr verdrängen. Ein Knurren drang aus meiner Kehle, mittlerweile wusste ich, dass ich das war, aber es war trotzdem unangenehm. Ich spürte, wie meine Beherrschung langsam wegbröckelte, wie eine Mauer kurz vor dem Umstürzen. Der Drang nach Blut war stark, erfüllte fast meinen ganzen Körper und ich wandte mich ab, ich konnte es nicht länger ertragen. Ich konzentrierte mich, ich durfte keinen anfallen! Ich sog tief Luft ein, ein Fehler. Darauf entbrannte der Durst noch mehr und ich roch den angenehmen Duft von Esme, die nicht weit von mir stand. Ich schloss die Augen, lange würde ich das nicht mehr aushalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 12:30 pm

Carlisle Ja... und Nein. Wir können sie nicht bei uns aufnehmen. Wir haben erstens keinen Platz und zweitens ziehen wir immer den ganzen Trubel der Vampir-Welt auf uns. Das will ich ihr nicht antun. Sie wird in unser Waldhaus ziehen.


Ich lehnte mich ein Stück zurück. Beverly stand hinter mir, also drehte ich mich um. Ich wollte es ihr ins Gesicht sagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 1:17 pm

Beverly
Carlisle sagte zu mir, dass ich in ihr Waldhaus ziehen würde. Ich fand es ok, aber trotzdem blieb da noch die Frage von Emmet: Würde ich zu ihnen gehören? Das fragte ich mich schon die ganze Zeit und der Durst machte mich schon fast ohnmächtig. Meine Augen flammten wieder glührot auf, ich konnte mich nur mehr schwer kontrollieren. Was sollte ich bloß machen? Ich hatte ja keine Ahnung, was ich überhaupt machen sollte...also das mit dem Blut und so...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 7:02 pm

Während ich so an Emmett gelehnt auf dem Sofa saß und zu der braunhaarigen hinübersah, krallten sich meine Fingernägel iimmer mehr in die Armlehne des Sofas.
Obwohl ich das Mädchen erst ein paar Minuten kannte war sie schon jetzt eine Rivalin für mich. Allein ihr Aussehen und ihr zugegeben hübscher Körper, ekelten mich gradezu an.
// Carlisle hätte sie sterben lassen sollen" schoß es mir durch den Kopf, während ich ihr den Hunger in den Augen ablesen konnte.
//Typisch Jungvampir. Wen wir Pech haben geht sie gleich auf einen von uns los"
Dann blickte ich zu meinen anderen Familienmitgliedern hinüber. Jeder von ihnen sah so aus, als würden sie diese Beverly mögen.
Mit einem leisen Knurren löste ich mich aus Emmetts Armen, und stand vom Sofa auf.
" Ich geh nach oben" sagte ich zu den anderen, und warf Beverly dann noch einen kurzen kalten Blick zu.
" Halt bloß Abstand von mir, du Brünete" knurrte ich so leise, das nur sie es hören konnte. Dann drehte ich mich mit wehenden Haaren um und verließ den Raum.

(Emmetts und Roses Zimmer---->)
Nach oben Nach unten
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 7:49 pm

Beverly
Der Durst machte mich rasend, aber ich ließ mir so wenig wie möglich anmerken und schluckte abermals. Mein Blick viel auf die Blonde, von der ich noch immer nicht den Namen wusste. Diese war sauer, mächtig sauer, was ich natürlich selbstgefällig bemerkte, die ich ja der Grund war. Sie starrte zurück in meine hellroten Augen, als wollte sie bis in meine Seele schauen. Ich vernahm ein leises Knurren und ihre Bewegung lenkte mich ein wenig von dem übermächtigen Durst ab, der schon wieder mein ganzes Bewusstsein einnahm. Sie rauschte ganz knapp an mir vorbei, mit den Worten "Halt bloß Abstand von mir, du Brünette" Was bildete die sich ein? Hätte ich nicht großen Durst gehabt, hätte mir das wahrscheinlich nichts ausgemacht, wobei ich mir aber auch nicht ganz sicher war, aber meine ohnehin schon große Wut über sie steigerte sich und ich fauchte unwillkürlich. Die blonde Zicke verschwand die Treppe hinauf, sie wollte in ihr Zimmer, wie sie vorher gesagt hatte. Ich verkrampfte mich und schaute in die Runde, vielleicht hatte keiner etwas bemerkt aber trotzdem ließen mich ihre Worte nicht klar denken. Deshalb war es mir wahrscheinlich auch nicht zu verübeln, dass ich ihr wütend nachlief, knurrend über die Treppe und mit glutroten Augen.

tbc: Rosalie nach / Rosalie's & Emmet's Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 8:48 pm

Carlisle Oh nein...

Ich lief Beverly nach, die ganz offensichtlich darauf aus war zu Rose zu gehen. Schnell hielt ich sie fest.


"Lass es lieber."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emmett

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.09.09

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 8:55 pm

Wie vom Blitz getroffen sprang Rose aufeinmal auf. Mich zog es sofort mit auf die Beine. Sie fauchte die neue kurz an und verschwand dann nach oben. Sicher gefiel ihr das ganze nicht. Ich kannte ja meine Frau gutgenug. Die Beverly allerdings ließ das wohl nicht auf sich sitzen und lief sofort hinter ihr die Treppe hoch. Na toll kannst du sie nicht einfach in ruhe lassen? Ein Knurren entfuhr mich und ich rannte ihr nach. Auf der Treppe machte ich kurz halt. Denn auch Carlisle stand schon bei Beverly und hielt sie fest. Gut so. Ich lief langsam an ihr vorbei und schaute sie böse an. Ich hatte zwar nichts gegen sie, aber wenn sie Rosalie was antut sollte sie lieber rennen. Ich machte mich auf den weg in unser Zimmer, wo Rose jetzt wahrscheinlich war.
>>Emmetts und Rosalies Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   So Sep 06, 2009 9:26 pm

Beverly
Das sollte sie bereuen, mit mir ging man nicht so um! Ich war außer mir und rannte ihr nach, aber auf einmal schlossen sich zwei Hände wie Fesseln um mich. Erstaunt und verwirrt wandte ich mich fahrig um, ich sah Carlisle, der mich festhielt. Ich knurrte laut und gefährlich, warum hatte sie es nur gewagt?! Doch Carlisle beruhigte mich auf eine seltsame Art und weise, er war selbst so ruhig, obwohl ich gerade im Begriff gewesen war, einem Mitglied seiner Familie weh zu tun. "Lass es lieber." sagte er und ich schnaubte. Emmet rauschte an mir vorbei, schaute mich mit blitzenden AUgen an, die nur eines sagten: Lass sie in Ruhe! Ich zuckte zurück, ich war vielleicht im Moment stärker, aber er hatte etwas an sich, was alle meine Instinkte herbeiruf: Er ist stark, zu stark für dich! Ich verdrehte wütend die Augen, das würde ich ihr noch heimzahlen. Doch dann wurde ich wieder ruhiger, wenn ich wirklich zu ihrer Familie gehören wollte, musste ich mich zusammenreißen, so etwas durfte nicht noch einmal passieren. Nun etwas geordneter in den Gedanken ging ich wieder die Treppe hinunter, Carlisle hatte seinen Griff etwas gelockert, aber nicht losgelassen. Ich ging zum Sofa und setzte mich hin, Carlisle hatte endlich losgelassen, aber ich verstand seine Sorge. Ich schloss die Augen und beruhigte mich, zumindest so weit, um nicht gleich wieder in Rage zu geraten.
Beverly:
Es ... tut mir Leid, ich hätte das nicht tun sollen. Ich weiß nicht was geschah, auf einmal drängte mich alles in mir, ihr nach zu stürmen. Ich hoffe, ihr könnte mir das verzeihen, es war nicht meine ... Absicht.

Beverly
Hätte ich noch einen Herzschlag gehabt, wäre der wahrscheinlich auf hundertachtzig. Die Wut war berauschend gewesen, es war unmöglich, aufzuhören, wie ein innerlicher Zwang. Mit ehrlich traurigen Augen blickte ich zu Esme, verstand sie es und würde sie mir ... verzeihen? Sie war die Einzige, zu der ich Bezug hatte, die anderen waren Fremde, denn obwohl mich Carlisle zweimal gerettet hatte, getröstet hatte mich seine Frau, worüber ich glücklich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Esme
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 24.06.09
Alter : 35
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Mo Sep 07, 2009 12:17 pm

ähm... Ich denke, Beverly braucht nach alldem ein bisschen, ..., naja Blut. Carisle, haben wir noch irgendwo Spenderblut?

_________________
Der lustigste Mensch der Welt:

Fred! Watchd es selbst: https://www.youtube.com/watch?v=nEqwKNNQBwc*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.peacefullies.forumieren.de
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Mo Sep 07, 2009 3:10 pm

Carlisle Oh je... ich glaube nicht. Tut mir Leid. Ich kann aber welches aus dem Krankenhaus holen. Wie wärs? Sie kann doch gleich mitkommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Mo Sep 07, 2009 8:56 pm

Beverly
Carlisle machte den Vorschlag, mit mir ins Krankenhaus zu gehen, aber ich wusste nicht, ob ich das schaffen würde. Ich wusste nun, dass ich leicht ausser Kontrolle geraten konnte, das hatte die Aktion gerade ja bewiesen.

Beverly:
Carlisle, ich glaube, dass das keine sehr gute Idee ist. Du hast doch gesehen, dass ich so schnell aus...gerastet bin. Wie soll das im Krankenhaus funktionieren? All die verletzten Leute, die weiß-Gott-was haben und vielleicht bluten, nein. Ich bleibe zur Sicherheit hier, ich kenne nun meine Grenzen, ich hoffe, du verstehst das.

Beverly
Ich fand meine Antwort logisch, denn es würde nicht angenehm für mich werden, wenn ich mich überhaupt kontrollieren könnte. Ich seufzte, wenn man sich nicht auskannte, war es schwer, all das zu begreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Di Sep 08, 2009 10:39 am

Carlisle Ja natürlich verstehe ich das, ich bin Arzt Beverly.
Und... ich bringe dir etwas mit. Ich fahr gleich los...


zu Krankenhaus.

von Krankenhaus
Carlisle Hier bin ich wieder! Ich hoffe es hat nicht zu lange gedauert. Da Beverly. Bitte schön. Ich... tu es dir am besten in ein Glas.

zu Küche.

von Küche
Carlisle So... ich habe extra noch einen Strohhalm hinzu gefügt. Jetzt trink einfach und... wenn du mehr willst kann ich das verstehen.


Ich gab ihr das Glas und hoffte das sie jetzt nicht in Blutrausch verfiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Di Sep 08, 2009 2:20 pm

Beverly
Ich war froh, dass Carlisle bereit war, alleine ins Krankenhaus zu fahren um das Blut zu holen. Er fuhr gleich danach los und ich setzte mich auf das Sofa. Ich schloss die Augen, da konnte ich mich besser kontrollieren. Ich hörte ein Motorengeräusch, das sich dem Anwesen näherte und ich wurde immer aufgeregter. Ich wusste nicht, was passieren und was ich tun würde. Ich schluckte, weil es immer stärker brannte, doch ich konnte mich noch zurück halten, ich wollte nicht, dass Esme oder den anderen wegen mir was passierte. Dann kam Carlisle herein, mit den Blutkonserven in der Hand und schaute mich an. "Hier bin ich wieder! Ich hoffe es hat nicht zu lange gedauert. Da Beverly. Bitte schön. Ich... tu es dir am besten in ein Glas." Er verschwand in die Küche und ich hörte, wie er ein Glas aus dem Schrank holte, das erkannte ich an dem Kratzen des Glases, das auf der Anrichte herum geschoben wurde. Ich atmete ganz flach ein und dann ... roch ich es. Es berauschte mich und ich konnte nicht mehr klar denken. Der Arzt kam wieder und gab mir das Glas mit Blut. Ich versuchte, nicht daran zu denken, aber es war unmöglich, der Geruch löste ein noch stärkeres Brennen in meiner Kehle und ich nahm zittrig das Glas. Ich hielt die Luft an, um nicht doch ausser Kontrolle zu geraten. Doch dann nahm ich einen Schluck und es tat gut. Wie Balsam floss es meinen Hals hinunter und hatte fast den selben Effekt wie Honig, den man gegen Halsweh nahm. Ich leerte gierig das Glas und ich wollte noch mehr. Ich drückte die Augen zu, um mich zu konzentrieren. Dann schaute ich auf und sprach leise, aber bestimmt.

Beverly:
Ahm ... kann ich ... noch mehr haben?

Beverly
Ich versuchte, den Rausch zu verdrängen und schaffte es, was trotzdem nicht hieß, dass ich keinen Durst mehr hatte. Im Gegenteil, er war noch immer so groß wie vorher und ich wartete nervös darauf, dass Carlisle mir eine zweite Tasse brachte. Ich schaute zu Esme und fragte mich, was sie wohl gerade dachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Carlisle Cullen
Familie Cullen
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks, Krankenhaus, Forks dort bin ich anzutreffen=)

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Di Sep 08, 2009 2:32 pm

Carlisle Natürlich. Ich gehe nur rasch in die Küche und hole mehr.

zu Küche

von Küche
Ich kam mit einer weiteren Tasse und hoffte das es diesmal genug war, allerdings waren Neugeborene unberechenbar. Ich wünschte mir das Jasper jetzt da war! Ich stellte ihr die Tasse vor die Nase. Dann ging ich zu Esme.

Carlisle Hast du eigentlich eine Ahnung was mit der anderen Neugeborenen passiert ist? Hier ist sie nicht... und wo soll sie sonst sein? Und Jasper und Alice? Wie vom Erdboden verschluckt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beverly Collins
Familienmitglied der Cullens
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 23.08.09
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Di Sep 08, 2009 2:46 pm

Beverly
Ich war froh, dass Carlisle noch eine zweite Tasse holte. Abermals verschwand er in die Küche und gleich danach kam er wieder, mit der Tasse in der Hand. Er stellte sie auf das kleine Tischchen vor mir und ich nahm sie sofort. Nun war ich nicht mehr so zimperlich und trank einfach nur gierig das Blut, das meine Durst stillte. Danach war ich 'satt' und schaute auf. Carlisle schritt nervös im Zimmer herum, als würde er sich Sorgen machen.

Beverly:
Carlisle, was ist los? Hab ich irgendetwas ... falsch gemacht?

Beverly
Es fiel mir schwer zuzugeben, dass ich vielleicht einen Fehler gemacht haben könnte. Meine Augen schweiften durch das Zimmer und blieben bei der Treppe hängen, die nach oben zu den Schlafzimmern führte. Bei dem Wort Schlaf blieb ich. Irgendetwas klingelte da, ich müsste eigentlich schon ziemlich kaputt sein und auf der Stelle einschlafen. Vielleicht schlief ich ja nicht? Ich lächelte, hätte ich das bloß früher gekonnt, dann hätte ich die Nacht putzmunter durchfeiern können. Ein glockenhelles Lachen entglitt mir und meine Augen blitzten amüsiert auf. Dann wurde ich wieder nachdenklicher, ich wollte mich bei der Blonden entschuldigen, was mir zwar schwer fiel, aber irgendetwas an ihr imponierte mir. Sie war ja eigentlich gar nicht soo anders als ich. Ich stand auf und richtete das Wort an Esme und Carlisle, die noch immer nichts gesagt hatten.

Beverly:
Ahm, ich gehe rauf, ich will mich bei ihr entschuldigen. Kein Grund zur Sorge, ich kann mich jetzt zusammenreißen, das weiß ich.

Beverly
Ich wartete nicht darauf, dass die beiden antworteten, ich ging einfach die Treppe hoch und schaute mich nach ihrem Schlafzimmer um.

-> Rosalie's & Emmet's Schlafzimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sonnenclan.forumieren.com
Jasper Cullen
Vegetarier
avatar

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 01.07.09
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Di Sep 08, 2009 4:42 pm

(Ja mich gibt das auch noch^^Carlisle hat mich sozusagen zum Leben erweckt^^)

Jasper Ich kwusste nicht was ich die ganze Zeit gemacht hatte. Jedoch fand ich mich am Schluss im Wohnzimmer wieder. Carlisle erwähnte gerade meinen Namen.


"Ja Carlisle?"fragte ich ihn. Er erklärte mir das wir eine Neugeborene hatten. Ich konnte sie riechen...

"Okay ich werd sie mir mal ansehen..."murmelte ich und ging in Rosalies Zimmer. Von dort kam der Geruch...


Rose Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Esme
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 778
Anmeldedatum : 24.06.09
Alter : 35
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   Mi Sep 09, 2009 7:20 pm

Keine Ahnung, was mit Daphnée passiert ist.

Aber wie du siehst, Japser ist wieder zurück

(Anmerkung: Alice hat sich für den Urlaub abgemeldet, schau mal im Ferienthread vorbei)

_________________
Der lustigste Mensch der Welt:

Fred! Watchd es selbst: https://www.youtube.com/watch?v=nEqwKNNQBwc*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.peacefullies.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Wohnzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Das Wohnzimmer
Nach oben 
Seite 6 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight Rollenspiel :: Der RPG-Bereich :: Forks :: Cullen Haus :: Innen-
Gehe zu: